Einheit von See und Dorf betonen

Das Bauvorhaben der KSA Nuolen wird auch durch die bewusste Hinwendung zum See und zum Dorf aufgewertet.

Mit einem grossen Dank an alle mitwirkenden Architekten stellte gestern Bildungsdirektor Michael Stähli die ­Ergebnisse des Projektwettbewerbs für die neue KSA Nuolen vor. 18 Büros ­haben die Vorgaben ideenreich um­gesetzt, um der Sanierung und dem Teilneubau der Mittelschule in der March ein neues Gesicht zu geben. «Gioco» hat am meisten überzeugt, auch weil es der Ortsentwicklung von Nuolen Raum lässt. In nächsten Schritten soll der Kantonsrat befinden, in der Hoffnung, das Bauvorhaben bis 2027/28 realisieren zu können.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Dienstag, 24. Januar, zu lesen

Noch kein Abo?