Devils schlittern weiter in die Krise

Gegen Eggiwil verspielten die Red Devils den Sieg im Schlussdrittel.

Sechs Spiele alt ist die neue NLB-Saison, und nach wie vor warten die Red Devils auf den ersten Vollerfolg. Auch am Wochenende mussten die Teufel in zwei Heimspielen als Verlierer vom Feld. Gegen das bis dahin noch punktelose Langenthal Aarwangen verspielten die Devils den Sieg in den Schlussminuten, am Sonntag gegen den direkten Konkurrenten Eggiwil verpatzten sie das Schlussdrittel, in dem sie gleich 1:7 untergingen. Nun folgt die Nationalmannschaftspause, die eine willkommene Gelegenheit bietet, wieder in die Spur zu finden.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Dienstag, 12. Oktober, zu lesen

Noch kein Abo?