Sechs Polizeiposten schliessen wegen Friedenskonferenz

Der Hauptposten an der Alpenblickstrasse in Lachen bleibt auch kommende Woche bemannt. Wegen der Ukraine-Friedenskonferenz heisst es jedoch in sechs Schwyzer Polizeiposten «geschlossen».

Am 15. und 16. Juni wird der Bürgenstock Austragungsort einer Friedenskonferenz zur Ukraine sein. Der Bundesrat hat zu diesem internationalen Treffen eingeladen und es werden Dele­gationen aus zahlreichen Ländern erwartet. Gesichert wird der ganze Anlass von der Armee und Angehörigen der Zentralschweizer Polizeikorps. Um diese Personalverschiebung nach Nidwalden abzufedern, werden im Kanton Schwyz sechs Polizeiposten temporär geschlossen und nur noch die vier Hauptposten betrieben. Die Erreichbarkeit via Notruf und Patrouillen bleiben jedoch gewährleistet.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Freitag, 7. Juni, zu lesen

Noch kein Abo?