Skitourengänger in Bivio GR von Lawine mitgerissen und getötet

Eine Lawine hat am Donnerstagvormittag in Bivio GR zwei 42-jährige Skitourengänger aus Italien mitgerissen und verschüttet. Ein Mann konnte nur noch tot geborgen werden, einer befindet sich in kritischem Zustand. Ein weiterer 32-jähriger Italiener blieb unverletzt.

Die Skitourengänger wurden bei der Talfahrt vom Piz Grevasalvas in Richtung Bivio von den Schneemassen erfasst, wie die Kantonspolizei Graubünden am Freitag der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte.