Brasilien bangt gegen Schweiz um Neymar

Brasiliens Stürmerstar Neymar verletzt sich im Startspiel gegen Serbien (2:0) leicht. Ob der 30-Jährige am Montag gegen die Schweiz wieder spielen kann, ist unsicher.

Neymar verletzte sich am Donnerstagabend in der 68. Minute und wurde nach 79 Minuten ausgewechselt. Brasiliens Teamarzt Rodrigo Lasmar sprach von einer Verstauchung des Sprunggelenks. Nationaltrainer Tite ist zwar zuversichtlich, dass Neymar an dieser Weltmeisterschaft wieder spielen wird, aber ob das bereits wieder am Montag im Spiel gegen die Schweiz der Fall sein wird, bleibt abzuwarten.

Am Freitag unterzieht sich Neymar einer MRI-Untersuchung.