Betonkreisel bald im Endspurt

Der neue Betonkreisel in Biberbrugg nimmt Formen an. Es fehlt aktuell noch der letzte Drittel unter der H8-Brücke (rechts).

Täglich fahren etwa 23 000 Fahrzeuge (Zahl von 2019) rund um den Verkehrsknoten in Biberbrugg. Ein Blick auf die zukünftige Fahrbahn zeigt, dass der neue Betonkreisel schon zu mehr als drei Vierteln fertiggestellt ist. Ende dieser Woche sollte der Verkehr in Richtung Einsiedeln bereits über die Kreiselfahrbahn geleitet werden, damit genügend Platz frei wird, um den Rest des neuen Kreisels zu betonieren. Der Kanton Schwyz als Bauherr ist sehr zufrieden mit dem Stand der Arbeiten. Die Übergabe des neuen Kreisels ist auf Ende Oktober geplant. Im nächsten Jahr folgen dann die rund sechswöchigen Fertigstellungsarbeiten. Wahrscheinlich schon vorher werden die hölzernen Hände der Kreiselkunst wieder installiert.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Mittwoch, 21. September, zu lesen

Noch kein Abo?