Schulstart verlangt erhöhte Vorsicht

Mit dem Start ins neue Schuljahr beginnt für viele Kinder ein neuer Lebensabschnitt: Sie sind zum ersten Mal alleine auf dem Schulweg unterwegs.

Heute beginnt das neue Schuljahr. Mit einer Kampagne machen der Verkehrs-Club der Schweiz (VCS) und Fussverkehr Schweiz die Verkehrsteilnehmenden aufmerksam: «Stoppen für Schulkinder» soll alle Verkehrsteilnehmenden sensibilisieren, damit die Tausenden von Schulweg-Frischlingen gesund und sicher in ihrer neuen Umgebung im Kindergarten oder der Grundschule ankommen. Die Kantonspolizei markiert während der ersten Schulwoche entsprechend vermehrt Präsenz. Alle – Verkehrsteilnehmer, Eltern, Kinder – seien gefordert, den Schulanfang auf der Strasse sicher und unfallfrei zu ­machen. Dies schreiben der VCS und Fussverkehr Schweiz zur Kampagne. Besonders wichtig sei, dass Auto-, ­Motorrad- und Velofahrer immer ganz still stehen, bevor Kinder eine Strasse überqueren.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Dienstag, 16. August 2022, zu lesen.

 

Noch kein Abo?