Mobiler Holzerkurs gastierte in Lachen

Markus von Wartburg bespricht mit drei Teilnehmern des Holzerkurses die Fällung eines Baumes nach.

Holzerkurse sind für Landwirte und Hobbyholzer, wenn sie im Auftragsverhältnis arbeiten, ab Januar 2022 obligatorisch. Verschiedene Institutionen bieten Kurse an. Letzte Woche war Wald Schweiz mit einem sogenannten Mobi-Kurs in Lachen tätig. Der Kursleiter Markus von Wartburg und die fünf Teilnehmer fällten Eschen, Buchen, Föhren und Fichten in der Nähe des Spreitenbachs. Dürre Bäume und Äste drohten auf die Erholungssuchenden zu fallen. Oberstes Gebot bei der Waldarbeit ist das Erlernen, wie man Unfälle verhütet.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Montag, 11. Oktober, zu lesen

Noch kein Abo?