Zukunft baut auf Wasserstoff

Die Autobahnraststätte Fuchsberg erhält schon bald in beide Fahrtrichtungen eine Wasserstofftankstelle.

Die EW Höfe macht in ­Sachen Energiewende einmal mehr Nägel mit Köpfen. Gemeinsam mit Alpiq und Socar Energy Switzerland lanciert sie ein Grossprojekt, das die Produktion von grünem Wasserstoff schweizweit auf eine neues Niveau hebt.
So wird im alten Unterwerk der EW Höfe an der Schwerzistrasse in Freien-
bach bereits Ende nächsten Jahres eine Elektrolyse-Anlage mit einer Kapazität von bis zu 10 MW in Betrieb gehen. Die jährlich bis zu 1200 Tonnen grüner Wasserstoff werden dann per Hochdruck-Pipeline einen Kilometer hinauf zur Autobahnraststätte Fuchsberg geführt. Dort sorgen schliesslich zwei Wasserstofftankstellen dafür, dass etwa 200 Brennstoffzellen-Elektro-Nutzfahrzeuge versorgt werden können.

Vollständiger Artikel ist in der Ausgabe vom Donnerstag, 29 .Juli 2021, zu lesen.

  

Noch kein Abo?