Erst ein Drittel hat die Erstimpfung

Martina Trütsch

Die aktuellen Zahlen zeigen, dass «die Impfbereitschaft unter der breiten ­Bevölkerung durchaus höher sein könnte», sagt Martina Trütsch, Vor­steherin des Amts für Gesundheit und Soziales, Per 1. Juni hätten erst gut 33 Prozent der Schwyzer Bevölkerung, also rund 55 000 Personen, eine Erstimpfung erhalten, und lediglich 17,8 Prozent seien doppelt geimpft. Rund 9000 Termine sind zwar bereits vergeben, bis Ende Juli wären jedoch noch weitere 15 000 Termine frei.

Vollständiger Artikel ist in der Ausgabe vom Dienstag, 8. Juni 2021, zu lesen.

 

Noch kein Abo?