Einzelne Lernende werden im Stich gelassen

Nicht alle angehenden Restaurantfachleute hatten in den letzten Monaten die Gelegenheit trotz Lockdown in ihrem Lehrbetrieb zu üben.

Mitte Mai finden die Lehrabschlussprüfungen der Restaurantfachleute statt. Tanja Posch, Berufskundelehrerin am Berufsbildungszentrum Pfäffikon, verrät, dass im Lockdown längst nicht alle Lernenden gut betreut werden.

Vollständiger Artikel ist in der Ausgabe vom Dienstag, 6. April 2021, zu lesen.

Noch kein Abo?