GC Amicitia ohne Chance gegen Kadetten Schaffhausen

Die Kadetten Schaffhausen sind wieder Tabellenführer der NLA.

Die Kadetten setzten sich zum Abschluss der 10. Runde beim noch sieglosen Tabellenletzten GC Amicitia Zürich ohne Probleme mit 35:25 durch und lösten Kriens-Luzern wieder an der Spitze ab.

Die Entscheidung in der Zürcher Saalsporthalle fiel unmittelbar nach der Pause, als die Gäste aus Schaffhausen von 19:15 auf 24:15 davonzogen. Bester Torschütze war der Schweizer Internationale Luka Maros mit neun Treffern.