Kantonsratssitzung abgesagt – um Menschenansammlung zu vermeiden

Die geplante Kantonsratssitzung vom Mittwoch hätte wieder im Mythenforum stattfinden sollen. (Bild: Archiv)

Grössere Menschenansammlungen, insbesondere in geschlossenen Räumen, sind derzeit zu vermeiden. Die Ratsleitung des Kantonsrates hat deshalb beschlossen, dass die  Sitzung vom kommenden Mittwoch, 21. Oktober, abgesagt wird.

Sie unterstütze damit gemäss Mitteilung den Regierungsrat in seinem Appell an die Mitbürgerinnen und Mitbürger, «dass jetzt alles zu unternehmen ist, damit die weitere Ausbreitung der Pandemie verhindert werden kann».

«Absage ist vertretbar»

Es sei somit nur konsequent, wenn auch die kommende Kantonsratssitzung mit über hundert Teilnehmenden abgesagt werde. Die Absage der Kantonsratssitzung sei vertretbar, weil alle traktandierten Geschäfte eine Verschiebung ohne Weiteres zulassen würden.

Die Ratsleitung wolle die Zeit bis zur Kantonsratssitzung vom 18. November nutzen, um die Lage genau zu beobachten und um das Sicherheitskonzept an die dannzumalige epidemiologische Lage anzupassen.