Pépé bringt Arsenal den Sieg

Ohne den in der Schlussphase eingewechselten Granit Xhaka agiert Arsenal beim 2:1-Heimsieg gegen Sheffield United während einer Stunde unbeholfen. Bis mit Nicolas Pépé der Sieg eingewechselt wird.

Der 25-jährige Aussenangreifer, der 2019 für die Rekord-Ablöse von 80 Millionen Euro aus Lille nach London wechselte, kam in der 58. Minute beim Stand von 0:0 auf den Platz. Sechs Minuten später stand es 2:0. Das 1:0 von Youngster und Arsenal-Eigengewächs Bukayo Saka (61.) leitete Pépé durch einen Doppelpass mit dem Brasilianer Willian ein, das 2:0 drei Minuten später erzielte er nach schönem Solo selber. David McGoldrick brachte sieben Minuten vor dem Ende mit dem 2:1 die Spannung zurück, zwei Minuten vor seinem Treffer war Xhaka in die Partie gekommen.

Für Pépé, der unter Arteta in der Meisterschaft bisher nicht über die Rolle als Joker hinaus kam, war es im vierten Teileinsatz das erste Saisontor. Dank dem dritten Sieg rückten die Gunners in der Premier League vorerst auf den 4. Platz vor. Nach der Länderspiel-Pause steht am Samstag in zwei Wochen das Topduell mit Manchester City an.

Telegramm und Rangliste:

Arsenal – Sheffield United 2:1 (0:0). – Tore: 61. Saka 1:0. 64. Pépé 2:0. 84. McGoldrick 2:1. – Bemerkungen: Arsenal mit Xhaka (ab 81.).

Rangliste: 1. Everton 4/12 (12:5). 2. Liverpool 3/9 (9:4). 3. Leicester City 4/9 (12:7). 4. Arsenal 4/9 (8:5). 5. Chelsea 4/7 (10:6). 6. Leeds United 4/7 (9:8). 7. Newcastle United 4/7 (6:5). 8. Aston Villa 2/6 (4:0). 9. West Ham United 4/6 (8:4). 10. Southampton 4/6 (5:6). 11. Crystal Palace 4/6 (5:7). 12. Wolverhampton Wanderers 4/6 (4:7). 13. Tottenham Hotspur 3/4 (6:4). 14. Manchester City 3/4 (6:7). 15. Manchester United 2/3 (4:5). 16. Brighton & Hove Albion 4/3 (8:10). 17. West Bromwich Albion 4/1 (5:13). 18. Burnley 3/0 (3:8). 19. Sheffield United 4/0 (1:6). 20. Fulham 4/0 (3:11).