Siebner Märt: Das grösste Volksfest in Ausserschwyz

Siebner Märt
In den 1960er-Jahren kamen Bahnen hinzu. Das Bild stammt aus dem Jahr 1967. (Bild: Archiv)

An diesem Wochenende wäre der Siebner Märt auf dem Programm gestanden. Doch wie viele andere Veranstaltungen und Anlässe musste auch der grösste Märt der Region abgesagt werden. Wir werfen einen Blick in die Geschichte.

Wie der «March-Anzeiger» am 21. September 1979 berichtete, fand anlässlich des 175-Jahr-Jubiläums am Dienstag ein historischer Märt inklusive Umzug durchs Dorf statt. Deshalb wurden die Besucher gebeten, in historischem Gewand zu erscheinen. In den 30 (!) Gaststätten von Siebnen gab es «Trubel, Heiterkeit, Tanz, Stimmung und Unterhaltung».

Am Siebner-Märt-Sonntag findet jeweils auch der Herbstschwinget statt. Wie der Webseite des Schwingklubs March-Höfe (SKMH) zu entnehmen ist, wurde das erste Schwingfest in Siebnen am 26. September 1869 durchgeführt – also rund 60 Jahre vor der Gründung des Schwingklubs.

Vollständiger Artikel in der Ausgabe vom Freitag, 25. September, zu lesen.

Noch kein Abo?