Zoltan Kadar wird nicht Cheftrainer bleiben

Zoltan Kadar, der Trainer der Grasshoppers, wird heute Dienstag sein Amt abgeben müssen. Dies melden die Tamedia-Zeitungen und stützen sich dabei auf Aussagen des 53-jährigen Rumänen.

Dass es für ihn keine Zukunft als Cheftrainer gibt, weiss Kadar seit Montag. «Es kommt ein neuer Trainer. Es wurde mitgeteilt, dass es diesen Staff in dieser Zusammensetzung nicht mehr geben wird», sagt der GC-Coach. Der Sportchef Bernard Schuitemann wird Kadar heute Dienstag zum Gespräch empfangen. Danach dürfte Klarheit herrschen.

Kadar führte die Mannschaft als Nachfolger von Goran Djuricin in 13 Spielen, von denen er sieben gewann und das letzte am Sonntag mit 0:6 gegen Winterthur verlor – und somit einen Platz in der Barrage verpasste. Er folgte Mitte Mai auf Goran Djuricin, den noch Fredy Bickel installiert hatte. Und Djuricin trat Anfang Februar die Nachfolge von Uli Forte an.

Kadar ist, mit einem zweijährigen Unterbruch, seit 2011 in verschiedenen Funktionen für GC tätig. Gut möglich, dass er nun wieder ins zweite Glied bei den Hoppers zurückkehrt.