Urs Kryenbühl: «Ich will verletzungsfrei durch den Winter kommen»

Der Unteriberger Skirennfahrer Urs Kryenbühl sorgte mit seinem Exploit an der Abfahrt in Bormio (2. Platz) für Aufsehen und stieg vom Swiss-Ski-B-Kader direkt in die Nationalmannschaft auf. Nach einer Verletzung im Frühjahr setzt der 26-Jährige im jetzigen Sommer alles daran, für den Winter bereit zu sein. Dafür wechselt er auch gerne mal die Unterlage und das Sportgerät, beispielsweise aufs Mountainbike.

Vollständiger Bericht in der Ausgabe vom Mittwoch, 29. Juli, zu lesen.

Noch kein Abo?