NLA-Interclub startet heute mit regionaler Verstärkung

Feusisbergerin Céline Naef wird mit dem Team von GC Zürich gegen Bencic und Co. kämpfen. (Bild: Franz Feldmann)

Normalerweise findet der NLA-Interclub am Ende jeder Interclub-Saison statt. Heuer bildet er jedoch den Auftakt. Mittendrin mit Belinda Bencic (Wollerau), Céline Naef (Feusisberg) und Svenja Ochsner (Einsiedeln) drei Spielerinnen aus der Region.

Belinda Bencic wird von Conny Perrin (N1 8) und den Tessinerinnen Susan Bandecchi (N1 10), Katerina Tsygourova (N4 47) und Livia Airoldi (N4 51) unterstützt. Auch die Feusisbergerin Céline Naef (N3 26) wird in diesem Jahr erstmals im NLA-Interclub zum Einsatz kommen. Sie gehört dem ebenfalls gut bestückten Team des Grasshopper Clubs Zürich an. Im Team, das einzig aus Schweizerinnen besteht, spielen Stefanie Vögele (N1 4), Simona Waltert (N1 5), Kathinka von Deichmann (N1 9), Ylena In-Albon (N2 11), die ebenfalls sehr junge Karolina Kozakova (N3 28) sowie Nicole Gadient (N3 37) und Amra Sadikovic (N3 42). Der Aufsteiger Zofingen hat mit Svenja Ochsner (Einsiedeln, N2 21) ebenfalls Verstärkung aus unserer Region erhalten.

Vollständiger Bericht in der Ausgabe vom Montag, 27. Juli, zu lesen.

Noch kein Abo?