Die Pest – eine rätselhafte Krankheit

Starke Fürsprecher: In der Sebastianskapelle an der Grundstrasse in Schwyz finden sich Statuen von Maria und der Pestheiligen Sebastian und Rochus. (Bild Staatsarchiv Schwyz)

Wir präsentieren in unserer Sommerserie 2020 einen Einblick in die Medizingeschichte im Kanton Schwyz.

von Annina Michel*

Während Jahrhunderten suchte eine rätselhafte Krankheit Europa immer wieder heim. Die Ursache war unbekannt, die Folgen katastrophal: Millionen Menschen starben an dieser «pestis», lateinisch für Seuche, genannten Krankheit. Sie förderte aber auch Entwicklungen, die noch heute die Seuchenprävention beeinflussen.

*Annina Michel ist Leiterin des Bundesbriefmuseums in Schwyz.


Ausführlicher Bericht in der Ausgabe vom Donnerstag, 23. Juli.

Noch kein Abo?