YB-Topstürmer Nsame drei Spiele gesperrt

Die Young Boys müssen in den nächsten drei Spielen auf Super-League-Torschützenleader Jean-Pierre Nsame verzichten.

Der französische Stürmer sah am Dienstag im Spiel gegen Servette (1:1) in der 71. Minute nach einer groben Unsportlichkeit die Rote Karte und wird dafür für drei Partien gesperrt.

Servette wiederum muss für eine Partie ohne Jérémy Frick auskommen. Der Stammtorhüter der Genfer wurde im gleichen Spiel nach einem absichtlichen Handspiel ausserhalb des Strafraumes ebenfalls des Feldes verwiesen.