Kantonalfeste fallen ins Wasser

Es war vorauszusehen, nun ist es definitiv. Die Innerschweizer Kantonalfeste werden in diesem Jahr nicht stattfinden. Sie fallen dem Coronavirus zum Opfer. Doch die Arbeit der Organisatoren soll nicht umsonst gewesen sein. Denn die Feste werden nicht komplett abgesagt, sondern einfach auf nächstes Jahr verschoben. Noch unklar ist die Situation des Teilverbandsfest und der Bergfeste. Dort wird mit dem Entscheid einer Absage oder Verschiebung noch zugewartet.

Vollständiger Bericht in der Ausgabe vom Freitag, 27. März, zu lesen.

Noch kein Abo?