Langfinger am Grab von Fritz Künzli

«Da wollte wohl jemand ein Andenken», sagt Monika Kaelin. Am Grab ihres verstorbenen Partners Fritz Künzli im Friedhof in Schwyz ist ein ganz besonderer Fanartikel weggekommen.

Die Beerdigung ist vorbei, die Trauer und die Erinnerung an den hervorragenden Fussballer Fritz Künzli bleiben. Ein FCZ-Schal wurde deshalb am 11. Januar auch auf das Grab von Fritz Künzli auf dem Friedhof in Schwyz niedergelegt. Aufmerksame Friedhofsbesucher stellten nun aber fest, dass ausgerechnet dieser Schal nicht mehr auf dem Grab zu finden ist. Er wurde ganz offensichtlich entfernt, wie Monika Kaelin, die langjährige Partnerin des Glarner Rekord-Fussballers, bestätigte.

«Ich denke, es handelt sich wohl um einen fussballverrückten Buben oder sonst einen Fan, der für sich ein Andenken an Fritz haben wollte», so die Entertainerin, Moderatorin und Prix-Walo-Organisatorin aus Gersau. Das sei ihr erster Gedanke gewesen. Kaelin: «Ich hoffe, dass es dem Betreffenden Freude macht. Ich mache keine grosse Sache daraus.» (adm)