Juventus Turin weiter vor Inter

Juventus Turin verteidigt seine Leaderposition in der 12. Runde. Die Turnier gewinnen daheim gegen die formschwache AC Milan 1:0 und bleiben einen Punkt vor Inter Mailand.

Paolo Dybala erzielte in der 77. Minute nach einer schönen Aktion des Meisters den einzigen Treffer und verlängerte damit die Erfolgsserie von Juve daheim gegen die AC Milan. Letztmals holten die Mailänder im März 2011 auf dem Weg zum 18. und bislang letzten Meistertitel Punkte beim Rivalen.

Milan, das einmal mehr auf Ricardo Rodriguez verzichtete, belegt nach der schon siebten Saisonniederlage nur den 14. Platz. Unter dem neuen Trainer Stefano Pioli wurde nur einer von fünf Matches gewonnen.

Resultate und Tabelle:

Juventus Turin – Milan 1:0 (0:0). – Tor: 77. Dybala 1:0. – Bemerkungen: Milan ohne Rodriguez (Ersatz).

Sampdoria Genua – Atalanta Bergamo 0:0. – 19’799 Zuschauer. – Bemerkungen: Atalanta Bergamo ohne Freuler (Ersatz). 74. Gelb-Rote Karte gegen Malinowski (Atalanta).

Parma – AS Roma 2:0 (0:0) – 18’532 Zuschauer. – Tore: 68. Sprocati 1:0. 93. Cornelius 2:0.

Die weiteren Spiele der 12. Runde. Freitag: Sassuolo – Bologna 3:1. – Samstag: Brescia – Torino 0:4. Inter Mailand – Hellas Verona 2:1. Napoli – Genoa 0:0. – Sonntag: Cagliari – Fiorentina 5:2. Lazio Rom – Lecce 4:2. Sampdoria Genua – Atalanta Bergamo 0:0. Udinese – SPAL Ferrara 0:0. Parma – AS Roma 2:0. Juventus Turin – AC Milan 1:0.

1. Juventus Turin 12/32 (20:9). 2. Inter Mailand 12/31 (26:12). 3. Lazio Rom 12/24 (28:13). 4. Cagliari 12/24 (23:12). 5. Atalanta Bergamo 12/22 (30:18). 6. AS Roma 12/22 (20:14). 7. Napoli 12/19 (21:15). 8. Parma 12/17 (18:15). 9. Fiorentina 12/16 (18:19). 10. Hellas Verona 12/15 (10:11). 11. Udinese 12/14 (8:18). 12. Torino 12/14 (15:17). 13. Sassuolo 11/13 (21:21). 14. AC Milan 12/13 (11:16). 15. Bologna 12/12 (16:20). 16. Lecce 12/10 (15:25). 17. Genoa 12/9 (14:26). 18. Sampdoria Genua 12/9 (7:19). 19. SPAL Ferrara 12/8 (7:18). 20. Brescia 11/7 (10:20).