Bewaffneter eröffnet Feuer in Kirche in US-Staat New Hampshire

In der Kleinstadt Pelham im US-Bundesstaat New Hampshire hat ein bewaffneter Mann am Samstag während einer Hochzeit in einer Kirche das Feuer eröffnet. Zwei Menschen wurden verletzt, wie die Polizei mitteilte. Hochzeitsgäste hätten den Schützen daraufhin überwältigt.

Kurz darauf traf die Polizei ein. Die beiden Opfer wurden in ein Spital eingeliefert. Zu ihrem Zustand lagen zunächst keine Angaben vor.

Das Motiv des Angriffs war zunächst unklar. Es habe sich aber «offenbar nicht um eine zufällige Tat gehandelt», erklärte die Polizei. Nähere Details wurden nicht genannt.