Mit Gästen die Einweihung des Clubhauses Peterswinkel gefeiert

Das neue Restaurant des Clubhauses Peterswinkel war schon vor der Einweihung gut besucht. Bild Johanna Mächler

Am Samstag hat der Fussballclub Lachen/Altendorf zur Einweihung des Clubhauses im Peterswinkel geladen. Die zahlreich geladenen Gäste konnten sich vom Mehrwert des Gebäudes überzeugen: Das erweiterte Clubhaus erfüllt die Bedürfnisse der kommenden Fussballgeneration bestens. Peter Heuberger, Präsident der Baukommission Lachen, kam unter anderem auf die Kosten zu sprechen.3,2 Mio. Fr. hat das Clubhaus schlussendlich gekostet. Das Gemeinschaftswerk, woran sich die Gemeinden Lachen, Altendorf und Galgenen, der FC sowie weitere Sponsoren beteiligen, sei «kein Luxus»: «Lachen wächst – so auch die Infrastrukturen für Vereine und Schulen, für die jungen Leute. Investitionen in die Jugend sind jeden Franken wert», zeigte sich Heuberger überzeugt.

Ausführliche Berichterstattung in der Ausgabe vom Montag.