Vereinsmeisterschaften boten Turnsport der Extraklasse

Mit den kantonalen Vereinsmeisterschaften feierte sich die Schwyzer Turnszene eine Woche vor dem Eidgenössischen in Aarau selber. Der TV Siebnen war Gastgeber und Buttikon der Schauplatz des Spektakels. 

Mitte Mai waren es 1300 Jugendliche, die am Märchler Derby in Tuggen teilgenommen hatten. Am Samstag waren es noch mal so viele Turnerinnen und Turner, die an den Vereinsmeisterschaften des Kantonal-Schwyzer Turnverbands in Buttikon dabei waren. Nun vorwiegend Erwachsene. 

Die Zahlen zeigen eindrücklich: Die Region March und Höfe ist ein Epizentrum des Turnsports; die Turnerei in diesem Gebiet stark verwurzelt. Kurz vor dem Eidgenössischen Turnfest – es wird am Donnerstag in Aarau eröffnet – kamen die Vereinsmeisterschaften einer Hauptprobe für das nur alle sechs Jahre stattfindende ETF gleich. Die Vereine zeigten sich dafür sehr gut vorbereitet. Sportliche Höhepunkte waren die Schaukelring-Vorführungen des gastgebenden Turnvereins Siebnen und der auf unglaublich hohem Niveau ausgetragene Pendelstafetten-Wettkampf der Frauen.

Mehr in Ausgabe vom 11. Juni

Noch kein Abo?