Wawrinka nicht beim Rasenturnier in Stuttgart

Stan Wawrinka sagt seine Teilnahme beim Rasenturnier von nächster Woche in Stuttgart ab.

Er fühle sich nach den langen Matches in Paris, wo er erst im Viertelfinal an Roger Federer gescheitert war, noch zu müde, um bereits wieder wettkampfmässig zu spielen, erklärte er. Nun startet der 34-jährige Waadtländer, der am Montag in die Top 20 zurückkehrt, eine Woche später im Londoner Queen’s Club in die kurze Rasensaison.

Dass Federer seinen Titel in Stuttgart nicht verteidigen wird, war bereits klar gewesen, als er sich zum Comeback auf Sand entschied. Dafür konnten die Veranstalter kurzfristig die Weltnummer 5 Alexander Zverev verpflichten.