Karl Grob mit 72 Jahren verstorben

Der FC Zürich trauert um Karl Grob. Laut «Blick» verstirbt der langjährige Torhüter der Stadtzürcher am Ostersamstag im Alter von 72 Jahren als Folge eines Organversagens im Triemlispital in Zürich.

Der nur 1,73 m grosse Torhüter spielte von 1967 bis 1987 beim FC Zürich, ehe er noch für eine Saison zum FC Biel wechselte. Mit den Stadtzürchern gewann Grob fünf Meistertitel und vier Cupsiege.