Brand Muotathal: Wohnhaus und Schweine vor Flammen gerettet

Heute Dienstag kam es in Muotathal zum Brand einer Remise. Fünf Schweine und das Wohnhaus konnten vor dem Feuer gerettet werden.

Heute Morgen musste die Feuerwehr um 5.30 Uhr in den Balm in Muotathal aufgeboten werden. In einer Remise war ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehren Muotathal und Stützpunkt Schwyz konnten ein Übergreifen des Feuers auf das benachbarte Wohnhaus verhindern. Fünf im Gebäude befindliche Schweine konnten durch die Feuerwehr unverletzt ins Freie gebracht werden.

Ein Feuerwehrmann musste aufgrund des Verdachts auf eine Rauchgas-Vergiftung im Spital ambulant behandelt werden. Die Strasse zwischen Muotathal und Bisisthal musste für den Feuerwehreinsatz während zwei Stunden gesperrt werden. Die Brandursache steht zurzeit nicht fest, die Kantonspolizei Schwyz hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen. (kaposz)