Yule auch in Soldeu auf dem Podest – Sieg für Noël

Die Schweizer Slalomspezialisten verpassen zum Abschluss in Soldeu nur knapp Historisches. Beim Triumph von Clément Noël klassieren sich Daniel Yule und Ramon Zenhäusern auf den Plätzen 3 und 4.

Zenhäusern und Yule hatten nach dem ersten Lauf die Ränge 2 und 3 belegt, mussten am Nachmittag bei aufweichender Piste aber den Österreicher Manuel Feller noch vorbeiziehen lassen und tauschten selber die Plätze. Der 21-jährige Franzose Noël rettete von seinem komfortablen Anfangsvorsprung auf Feller 18 Hundertstel zum seinem dritten Saisonsieg. Loïc Meillard schloss die Saison als Siebzehnter ohne Punkte ab.

Die kleine Kristallkugel war bereits vorzeitig an Marcel Hirscher gegangen, der auch im letzten Slalom ausgepumpt wirkte und nur Vierzehnter wurde. Felix Neureuther verabschiedete sich mit einem 7. Rang aus dem Weltcup. Der deutsche Sympathieträger beendet seine Karriere mit 34 Jahren wegen der gesundheitlichen Problemen, die ihm seit Jahren zu schaffen machten.