Davos: Fesselballon vermisst die Wolken

Davos: Fesselballon vermisst die Wolken

In Davos Wolfgang startet diese Woche eine zweimonatige wissenschaftliche Messkampagne, bei der unter anderem ein Fesselballon zum Einsatz kommt. Die Forschenden wollen mithilfe der Messungen mehr darüber lernen, wie Niederschlag im Gebirge entsteht. Im Interview mit Keystone-SDA erklärt Prof. Dr. Michael Lehning, Leiter der Forschungsgruppe „Schneeprozesse“ am WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung, welche Ziele die Messung mittels Fesselballon hat.