Frankreichs Deschamps als Trainer des Jahres ausgezeichnet

Der Franzose Didier Deschamps ist Welttrainer des Jahres, der Belgier Thibaut Courtois bester Goalie.

Der 49-jährige Deschamps, der im Sommer mit Frankreich den WM-Titel gewonnen hatte, setzte sich bei der FIFA-Gala am Montag in London gegen den kroatischen Nationaltrainer Zlatko Dalic und den Franzosen Zinédine Zidane durch. Dalic wurde bei der Fussball-Weltmeisterschaft in Russland mit seiner Auswahl Zweiter hinter den Franzosen. Zidane gewann mit Real Madrid zum dritten Mal nacheinander die Champions League.

Der Belgier Thibaut Courtois ist als bester Torhüter des Jahres ausgezeichnet worden. Der 26-Jährige, der in diesem Jahr von Chelsea zu Real Madrid gewechselt war, wird damit Nachfolger vom Italiener Gianluigi Buffon. Dieser hatte die Auszeichnung im vergangenen Jahr bei ihrer erstmaligen Verleihung gewonnen. Die drei herausragenden Torhüter wurden von einer Jury aus FIFA-Legenden aufgrund ihrer Leistungen im Zeitraum vom 3. Juli 2017 bis 15. Juli 2018 ausgewählt. Neben dem Belgier waren der Franzose Hugo Lloris und der Däne Kasper Schmeichel nominiert.