Gewichtiger Ausfall bei Biel

Schlechte Nachrichten für den EHC Biel. Die Seeländer müssen für den Rest der Saison ohne Kevin Fey auskommen.

Der 27-jährige Verteidiger verletzte sich bei der 1:5-Niederlage am Ostermontag in Lugano im vierten Spiel der Playoff-Halbfinals wie befürchtet gravierend. Fey zog sich eine Syndesmoreruptur, einen Teilriss des Innenbandes am linken Sprunggelenk sowie einen Wadenbeinbruch zu. Er wird im Lauf der nächsten Tage operiert.

Im gleichen Spiel schied auch Biels Goalie Jonas Hiller nach zwei Dritteln aus, nachdem er von einem harten Schuss am Kopf getroffen worden war. Ob er für das Spiel 5 am Donnerstag in Biel aufs Eis zurückkehren kann, ist nicht bekannt. In der Halbfinalserie steht es 2:2.