Parteien müssen Spenden ab 1000 Franken neu offenlegen

Wer wie viel Geld in Abstimmungskampagnen steckt, ist nicht bekannt. Die Schweiz erhält wegen der mangelnden Transparenz immer wieder schlechte Noten. (Archiv)

In Zukunft müssen Parteien und Politiker im Wahl- und Abstimmungskampf (fast) alles auf den Tisch legen. Der Regierungsrat setzt mit dem Transparenzgesetz die vom Volk angenommene Juso-Initiative um.

Bericht in der Ausgabe vom Freitag