Red Devils gewinnen in der Verlängerung

Mit einem wahren Krimi sind die NLB-Unihockeyaner der Red Devils in die Saison gestartet. Zum Auftakt gabs ein Sieg nach Verlängerung gegen Pfannenstiel-Egg. Dabei überzeugten bei den Schwyzern vor allem die Neuzuzüge mit fünf von sieben Toren. Ein Traumeinstand ist dem Finnen Timo Einiö mit drei Toren gelungen, sein Landsmann Matti Vapaniemi verbuchte immerhin einen Assist. Dazu sorgten die beiden ex-Devils-Junioren Joel Meier und Thomas Hintermann für je einen Torjubel. Allerdings wechselten sich Hochs und Tiefs im Spiel der Roten Teufel auch stetig ab – drei Punkte nach 60 Minuten wären deshalb durchaus im Rahmen des Möglichen gewesen. Mehr dazu in der heutigen Ausgabe.