Fussgänger stirbt bei Kollision mit Tram in Thônex GE

Ein Fussgänger ist am Dienstagmittag in Thônex GE von einem Tram erfasst und tödlich verletzt worden. Die Rettungsdienste versuchten vergeblich, den Mann wiederzubeleben.

Die Kollision ereignete sich in der Nähe des Zolls von Moillesulaz. Der Fussgänger überquerte die Rue de Genève und betrat dann das Zollgelände, auf dem Trams verkehren.

Ein Sprecher der Kantonspolizei Genf konnte auf Anfrage der Agentur Keystone-SDA keine weiteren Angaben zu den Umständen des Unfalls machen. Die Staatsanwaltschaft leitete ein Verfahren ein. Der Tramfahrer wurde von einem Care-Team betreut.