Polizei schnappt «Steinewerfer» von MPS Siebnen

Der «Stein des Anstosses»: Die kaputten Scheiben bei Schwimmbad und Turnhalle der MPS Siebnen sind inzwischen geflickt – und die Täter von der Polizei ermittelt. Bild Archiv

Im Frühjahr wurden an der MPS Siebnen mehrere Sachbeschädigungen begangen. Nun hat die Kantonspolizei Schwyz die jugendlichen Täter im Alter von 15 bis 17 Jahren ermittelt. Die vier Schweizer wurden an die Jugendanwaltschaft verzeigt.

Ausführlicher Bericht in der Printausgabe vom Freitag, 7. September 2018.