Fahrschüler werden immer älter

Schweizweit absolvieren immer weniger junge Leute die Fahrprüfung. Dies besagt eine aktuelle Studie des Bundesamtes für Strassen (Astra). Auch Fahrlehrer und Präsident des Schwyzer Fahrlehrerverbands, André Lehmann, habe wahrgenommen, dass die Fahrschüler tendenziell älter werden. Dies könnte unter anderem mit der Finanzierung des Führerscheins zusammenhängen, aber auch mit dem guten öffentlichen Verkehrsnetz, von dem viele Jugendliche profitieren. Weitere Gründe für die oftmals spätere Absolvierung der Autoprüfung könnten die strengen -Gesetze und Strafen für Neulenker oder auch ökologischer Natur sein.

Bericht in der Ausgabe vom Montag