Dieter Thomas Heck gestorben

Dieter Thomas Heck, Moderator und Showmaster. «Mister Hitparade» Dieter Thomas Heck ist tot. (KEYSTONE/DPA/Karlheinz Schindler)

Fernsehmoderator Dieter Thomas Heck ist tot. Der Showmaster starb am Donnerstag im Alter von 80 Jahren, wie der Medienanwalt Christian Schertz mitteilte. Heck moderierte jahrelang die ZDF-Hitparade. Seine letzten Jahre verbrachte er in Brunnen.

Heck wurde als Schnellsprecher eine Legende des deutschen Fernsehens. Bis zu 27 Millionen Menschen sahen Heck regelmässig zu und liebten ihn für sein rasendes Sprechtempo. In der von ihm zwischen 1969 und 1984 moderierten Hitparade hatte er alle Grössen des deutschen Schlagers zu Gast. Zuletzt war Heck kaum noch in der Öffentlichkeit zu sehen. Im vergangenen Jahr wurde er für sein Lebenswerk mit der «Goldenen Kamera» ausgezeichnet.

Nach seinem Karrierenende zog Dieter Thomas Heck nach Brunnen. Hier erwarb er eine Eigentumswohnung. Heck und seine Frau waren regelmässig im Dorf anzutreffen. (sda/g)