Fischer fangen wieder mehr

Die Fischflaute im Zürichsee scheint vorüber zu sein. Seit wenigen Wochen nehmen die Berufsfischer Andreas Braschler aus Hurden und Stefan Zehnder aus Freienbach erfreut zur Kenntnis, dass sich die Fänge wieder auf dem normalen Niveau, wie zuletzt vor vier bis fünf Jahren, bewegen. An sechs Tagen pro Woche zieht Braschler wieder rund 50 Kilo Fisch an Land. Wahrscheinlich hätten die Fische wieder mehr zu fressen und schwimmen deshalb öfters in die ausgelegten Netze.