Auch Torhüter Omlin verlässt Luzern

Der Torhüter Jonas Omlin wechselt innerhalb der Super League von Luzern zum FC Basel. Der 24-jährige Obwaldner einigt sich mit dem Tabellenzweiten der abgelaufenen Saison auf einen Vierjahresvertrag.

Nach Trainer Gerardo Seoane (Young Boys) und Hekuran Kryeziu (Zürich) hat der FCL damit einen weiteren gewichtigen Abgang zu verzeichnen. Die Luzerner beendeten die vergangene Saison nach einer starken Rückrunde auf Platz 3.

Omlin war 2012 zum FC Luzern gestossen und feierte sein Debüt in der Super League während der Saison 2016/17. Seither bestritt er 51 Meisterschaftspartien für die Zentralschweizer. Beim FCB dürfte er sich in der Hierarchie vorerst hinter dem tschechischen Stammtorhüter Tomas Vaclik einreihen.