Pauline Boudry/Renate Lorenz im Schweizer Pavillon

Das Künstlerinnen-Duo Pauline Boudry/Renate Lorenz wird 2019 bei der 58. Internationalen Kunstbiennale Venedig den Schweizer Pavillon bespielen.

«Pauline Boudry und Renate Lorenz hinterfragen geschlechtsspezifische Muster und werfen einen prüfenden Blick auf die Normen, die unsere Repräsentationen und unser soziales Leben bestimmen», schreibt Charlotte Laubard in der Medienmitteilung der Kulturstiftung Pro Helvetia vom Montag. Pro Helvetia hat Laubard zur Kuratorin des Schweizer Pavillons bestimmt. Die Künstlerinnen werden in Venedig Installationen, Filme und Performances zeigen.

Parallel zur Ausstellung im Schweizer Pavillon findet seit 2012 der «Salon Suisse» statt. Hier lädt Pro Helvetia zu Vorträgen, Gesprächen und Veranstaltungsreihen. Als Gastgeberin fungiert Céline Eidenbenz, Direktorin des Kunstmuseum Wallis.

Die 58. Biennale di Venezia findet vom 11. Mai bis 24. November 2019 statt. Die Hauptausstellung wird von Ralph Rugoff, Direktor der Hayward Gallery in London, kuratiert.