UPC Schweiz kauft das Höfner Kabelnetz

Christophe Millet von UPC (l.) und Arne Kähler von der EW Höfe AG informierten über die Übernahme des Höfner Kabelnetzes.Bild Frieda Suter

Rückwirkend auf den 1. April hat die EW Höfe AG das Höfner Kabelnetz an die langjährige Partnerin UPC Schweiz verkauft. Das EW Höfe wird sich auf den Vollausbau des neuen Glasfasernetzes konzentrieren.

Rund 15 000 Haushaltungen im Bezirk Höfe sind mit dem Kabelnetz der EW Höfe AG erschlossen. Das Angebot soll auch künftig zur Verfügung stehen. Allerdings nicht mehr unter dem Dach der EW Höfe AG. Vergangene Woche fiel der Entscheid, das Kabelnetz an die langjährige Partnerin UPC zu verkaufen. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart und auf die aktuellen Arbeitsplätze von EW Höfe hat der Verkauf keinen Einfluss.

Bericht in der Ausgabe vom 29. Mai