BOS spielt sich auf den vierten Platz

Am vergangenen Wochenende nahm das Blasorchester Siebnen (BOS) zusammen mit acht anderen Orchestern an der Europameisterschaft der Blasorchester in Brüssel teil. Nach der Interpretation des Aufgaben- und des Selbstwahlstücks war klar: Das Siebner Höchstklassorchester durfte sich über den hervorragenden vierten Platz freuen. Mit 95,33 von
100 möglichen Punkten verpasste das BOS das Podest nur um 17 Hundertstel.

Ausführlicher Bericht in der Printausgabe vom Mittwoch.