Mehrere Verkehrsunfälle innerhalb von wenigen Stunden

Am Freitag musste die Kantonspolizei Schwyz innert dreieinhalb Stunden zu insgesamt fünf Verkehrsunfällen ausrücken, auch auf der Autobahn A3 kam es im Feierabendverkehr bei Reichenburg zu einem Unfall, der zu einem mehrere Kilometer langen Stau führte.

Um ca. 15.30 Uhr fuhr ein 82-jähriger Personenwagenlenker mit seiner Beifahrerin vom Flugplatz Wangen herkommend auf der Flugplatzstrasse in Richtung Lachen. Zur gleichen Zeit fuhr eine 46-jährige Personenwagenlenkerin von Wangen herkommend auf der Zürcherstrasse in Richtung Lachen. Es kam zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei sich zwei Beteiligte leichte Verletzungen zuzogen und in Spitalpflege überführt wurden. Die Personenwagenlenkerin wurde mit Verdacht auf Rückenverletzungen durch die Rettungsflugwacht in ein ausserkantonales Spital geflogen. Dieses konnte sie jedoch bereits wieder verlassen. Die Strasse musste aufgrund des Verkehrsunfalles für eineinhalb Stunden gesperrt werden.

Um 16.15 Uhr kam es beim Kirchplatz in Lachen zu einer leichten seitlichen Kollision zwischen einem Gesellschaftswagen und einem Personenwagen, wobei sich niemand verletzte und mittlerer Sachschaden entstand.

Um kurz nach 18 Uhr kam es auf der Kantonsstrasse in Buttikon zu einer Auffahrt-Kollision zwischen vier Personenwagen, wobei sich niemand verletzte. An zwei Personenwagen entstand hoher, an zwei mittlerer Sachschaden.

Um 19 Uhr wollte ein 18-jähriger Personenwagenlenker in Tuggen auf die Autobahn A53 in Richtung Hinwil fahren. Dabei kam es zu einer seitlich-frontalen Kollision mit dem Personenwagen eines 60-jährigen Lenkers. Es verletzte sich niemand. Jedoch entstand an beiden Personenwagen grosser Sachschaden.

Um 17.35 Uhr fuhr in Ibach ein 22-jähriger Motorradlenker auf der Schmiedgasse von Schwyz in Richtung Brunnen. Bei der Einmündung der Gotthardstrasse bog ein unbekannter PW auf die Schmiedgasse ein. In der Folge musste der Motorradlenker eine Vollbremsung machen und stürzte, wobei er sich eine Prellung zuzog. Der PW-Lenker fuhr, ohne sich um den gestürzten Motorradfahrer zu kümmern, in Richtung Brunnen weiter. Beim unbekannten PW handelt es sich laut Auskunftspersonen um einen dunkeln Opel Corsa mit Schwyzer Kennzeichen.