Schweizer Hockeynati ist zurück

Zwölf Stunden nach dem Penalty-Drama in Kopenhagen sind die Schweizer WM-Silber-Helden wieder in der Schweiz. Tausende empfangen sie am Flughafen Zürich-Kloten.

Pünktlich landete der Charterflug der Swiss in Kloten, aus dem Cockpit-Fenster wehte bereits eine Schweizer Fahne. Und am Flughafen warten tausende Fans, bis die Mannschaft vom Flugzeug zur Fanmeile kommt.

Fünf Jahre, nachdem ebenfalls an einem Pfingstmontag letztmals eine Silbermedaille gefeiert wurde, ist die Euphorie noch grösser. Mit einem offenen Doppeldecker-Bus wurden die Spieler zu den Fans gefahren und auf einer Bühne einzeln vorgestellt – und frenetisch gefeiert. Trotz der Enttäuschung über den verpassten WM-Titel kam dabei auch wieder Freude und Stolz auf.