«Ready Player One» hält Spitze in der Deutschschweiz

Steven Spielbergs Science-Fiction-Thriller «Ready Player One» hat am Wochenende in der Deutschschweiz – wie schon eine Woche zuvor – am meisten Besucher in die Kinos gelockt. Auf Platz zwei schaffte es auf Anhieb die US-Schul-Komödie «Blockers».

Berauschend waren die Eintrittszahlen allerdings nicht. Für «Ready Player One» wurden 10’500 Karten verkauft, für «Blockers» knapp 7400. «A Quiet Place», den drittplatzierten Film in der Deutschschweiz, wollten 6500 Besucher sehen.

Die Rangliste in der Westschweiz wurde mit 10’700 Eintritten von «Taxi 5» dominiert, gefolgt von «Ready Player One» (4400) und «Red Sparrow» (4380). Im Tessin setzte sich mit mageren 500 verkauften Karten «Rampage: Big Meets Bigger» an die Spitze.