Torloses Remis von Napoli gegen Milan

Napoli verabschiedet sich wohl aus dem Kampf um den Titel. Im Auswärtsspiel gegen Milan kommt der Tabellenzweite bloss zu einem 0:0. Der Rückstand auf Juventus Turin könnte auf sechs Punkte anwachsen.

In einem ausgeglichenen Spiel mit wenigen richtig guten Torchancen hatte Napoli in der 92. Minute plötzlich doch noch den Matchball: Der eingewechselte Stürmer Arkadiusz Milik kam im Strafraum frei an den Ball, scheiterte aber am herausragenden Reflex von Milans Torhüter Gianluigi Donnarumma.

So blieb es beim 0:0, und Napoli könnte am Abend von Leader Juventus Turin distanziert werden. Gewinnen die Turiner ihr Heimspiel gegen Sampdoria Genua haben sie sechs Punkte Vorsprung auf Napoli. Am kommenden Sonntag kommt es in Turin zum Spitzenspiel.

Dass Napoli vor diesem Gipfeltreffen nicht in Bestform ist, bestätigte die Mannschaft von Maurizio Sarri auch in Mailand. Sie hat nun von den letzten sechs Spielen nur zwei gewonnen. Ihr dominantes Spiel konnten die Neapolitaner kaum aufziehen. Milan liess sich nie ganz nach hinten drängen und hatte seinerseits in der Schlussphase zwei, drei mehr oder weniger gefährliche Abschlüsse.

Für den Tabellensechsten Milan (mit Ricardo Rodriguez) war das Remis gegen Napoli zwar ein Achtungserfolg, zumal die Stamm-Innenverteidiger Leonardo Bonucci und Alessio Romagnoli wegen einer Sperre beziehungsweise Verletzung fehlten, doch bringt dieses Resultat die Mailänder nicht weiter. Die Qualifikation für die Champions League ist bei sieben Punkten Rückstand auf Platz 4 kein realistisches Ziel mehr – auch weil das 0:0 gegen Napoli das vierte Spiel in Folge ohne Sieg war.

Telegramm:

Milan – Napoli 0:0. – 65’786 Zuschauer. – Bemerkung: Milan mit Rodriguez.

Bologna – Hellas Verona 2:0 (1:0). – Tore: 31. Verdi 1:0. 94. Nagy 2:0. – Bemerkung: Bologna mit Dzemaili.

Weitere Spiele vom Sonntag: Sassuolo – Benevento 2:2. – 18.00 Uhr: Juventus Turin – Sampdoria Genua. – 20.45 Uhr: Lazio Rom – AS Roma.

Rangliste:

1. Juventus Turin 31/81 (74:18). 2. Napoli 32/78 (66:21). 3. AS Roma 31/60 (50:26). 4. Lazio Rom 31/60 (75:40). 5. Inter Mailand 32/60 (50:22). 6. AC Milan 32/53 (43:36). 7. Fiorentina 32/51 (44:33). 8. Atalanta Bergamo 32/49 (47:34). 9. Sampdoria Genua 31/48 (50:46). 10. Torino 32/46 (46:38). 11. Bologna 32/38 (37:43). 12. Genoa 32/38 (25:31). 13. Udinese 32/33 (40:50). 14. Cagliari 32/32 (30:52). 15. Sassuolo 32/31 (23:53). 16. Chievo Verona 32/30 (29:51). 17. SPAL Ferrara 32/28 (30:52). 18. Crotone 32/27 (29:57). 19. Hellas Verona 32/25 (26:64). 20. Benevento 32/14 (28:75).