Arbeiten am Kreuzkreisel zwischen Pfäffikon und Schindellegi

Ab Juli wird am Kreuzkreisel auf der H8 gearbeitet. Bild Patrizia Pfister

Der Verkehrsknotenpunkt auf der H8 zwischen Schindellegi, Feusisberg, Wollerau und Pfäffikon soll diesen Sommer endlich fertig gestaltet werden. Die Arbeiten am so genannten Kreuzkreisel werden jetzt geplant und ab Juli vom Schwyzer Tiefbauamt in Angriff genommen. Der innere Ring aus Betonelementen wird entfernt, darunter muss ein Teil der Oberfläche abgefräst werden. Die Verantwortlichen gehen von einer Arbeitszeit von rund acht Wochen aus, Verkehrsbehinderungen sind vorprogrammiert.

Mehr dazu in der Ausgabe vom Donnerstag.