Nächstes Picasso-Porträt von Marie-Thérèse Walter wird versteigert

Rund eine Woche, nachdem ein Gemälde von Pablo Picasso, das seine Geliebte Marie-Thérèse Walter zeigt, bei einer Versteigerung rund 56 Millionen Euro eingebracht hat, steht schon die nächste Auktion eines Walter-Porträts an.

Das 1932 entstandene Bild «Le Repos», auf dem Walter auf rotem Untergrund zu schlafen scheint, werde bei einer Auktion im Mai in New York für voraussichtlich bis zu 35 Millionen Dollar versteigert werden, teilte das Auktionshaus Sotheby’s mit.

Anfang März war das Gemälde «Femme au béret et à la robe quadrillée (Marie-Thérèse Walter)» von 1937 bei einer Versteigerung in London mit rund 56 Millionen Euro zugeschlagen worden. Angaben zu Käufer und Verkäufer hatte das Auktionshaus Sotheby’s nicht gemacht.